Spielzeit 2018

 

September 2018

 © Barna Burger

© Barna Burger

Péter Nádas

Als in den sechziger Jahren seine ersten Erzählungen erschienen, folgte das Publikationsverbot auf dem Fuß. Auch sein neues Werk "Aufleuchtende Details" hätte wohl kaum im kommunistischen Ungarn veröffentlicht werden können. In diesen erzählten Lebenserinnerungen, die untrennbar mit Zeitgeschichte verbunden sind, legt der 1942 in Budapest geborene Autor in der für ihn typischen achronologischen, assoziativen Art Memoiren vor, die zugleich Roman und Essay sind, zugleich Dokumentation und literarisches Panorama. Darin zeigen sich nicht nur die Irrtümer des zwanzigsten Jahrhunderts, sondern auch die identitätsstiftenden Details, die aufleuchten und den Menschen unseres Jahrhunderts geformt haben. DIE ZEIT nennt das Buch nicht umsonst "epochal". Wir freuen uns auf ein ausschweifendes Gespräch mit einem sagenhaften Beobachter und kompromisslosen Zeitgenossen, einem der großen Schriftsteller unserer Zeit.

Donnerstag, 20. September 2018, 20.30 Uhr, Kölner Stadtgarten 

Moderation: Guy Helminger und Navid Kermani

Eintritt: 12 € regulär, 9 € ermäßigt für Schüler, Studenten, Kölnpass

 

Die weiteren Termine:

29. November 2018: Zu Gast im Literarischen Salon: Helene Hegemann

31. Januar 2019: Zu Gast im Literarischen Salon: Hisham Matar